Anzeige
 
M-net: Erstes VDSL-Projekt im Allgäu im Aufbau
 
tele-fon.de - Ihr Ratgeber im Telekommunikations-Markt
Ein Service von
[tschi: bit] - www.cheabit.com
+ +  T O P  + +  Werbefinanzierter GRATIS Smartphone-Tarif bringt monatlich 100 MB Surf-Volumen  + +  TOP  + +
Anbieter


  Alle Anbieter
    01015
    01026
    01029 Telecom
    01051 Telecom
    01058 Telecom
    01071 Telecom
    01081 Telecom
    Arcor
    BT Germany
    Deutsche Telekom
    freenetPhone
    One.Tel
    star79
    TELE2
    weitere Anbieter ...

Sie sparen mit tele-fon.de?
Eine kleine Spende würde uns sehr freuen!

Tarife


  Tarifabfrage
  Erweiterte Tarifabfrage
    Ort (eig. Vorwahl)
    Nah (bis ca. 20 km)
    Regio (bis 50 km)
    Fern (ab 50 km)
    T-Mobile
    Vodafone
    E-Plus
    o2 Germany
    Ausland ...NEU!
  zu FonTipp.de
  zu webLCR.de
Festnetz-Tipp
 Call-by-Call: 010010
 Preselection: betterCALL
Mobilfunk-Tipp
 Prepaid: discotel smart
 Postpaid: WinSIMNEU!
Smartphone-Tipp NEU!
 Wenignutzer: DeutschlandSIM All-In 50
 Vielnutzer: discotel smart
Flatrate-Tipp
 DSL&Telefon: 1&1
 DSL: 1&1
 Poweruser: KDG
 Von Mobil: DeutschlandSIM Flat
 viaSatellit:NEU! StarDSL
Auslands-Tipp
 Mobil surfen: abroadband
Unser Auskunft-Tipp
 Inland:Update! 11 8 13

Download / Listen


  Telefon-Downloads
    FonTipp (v1.710)
    webLCR (v5.0.3 )NEU!

  Telefon-Listen
    Inlandstarifliste
    dialNOW Tagesliste

  Internet
    DSL-Flat-Vergleich NEU!

News

 Immer auf dem Laufenden
 bleiben - mit dem
 tele-fon.de Newsletter:



  Newsletter verwalten
  Newsletter-Archiv
  Aktuelle News

Service

 tele-fon.de durchsuchen:

 
  SMS kostenlos
  Klingeltöne kostenlos
  Opodo
  Suche
  Forum
  Presse-Echo
  Kontakt
  Impressum
  Werbung

 tele-fon.de  >  News  >  M-net: Erstes VDSL-Projekt im Allgäu im Aufbau
 Druckversion Seite versenden 
M - n e t
27. Oktober 2009
16:37 Uhr
Erstes VDSL-Projekt im Allgäu im Aufbau

Anzeige
[mg]  Der regionale Telefon- und Internetanbieter M-net setzt seine Aktivitäten zur Investition in glasfaserbasierte Breitbandnetze fort. So schließt M-net in enger Kooperation mit dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) das Gewerbegebiet Kempten-Ursulasried sowie den Stadtteil Leubas an das Breitbandnetz an. Die hierfür erforderlichen Investitionen belaufen sich auf rund 300.000 Euro. Ab Mitte 2010 wird M-net in den erschlossenen Gebieten dann Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 50 Mbit/s bereitstellen.

   Als eine der wesentlichsten Hemmnisse für die angesiedelten Unternehmen aber auch die zukünftige Entwicklung des größten Gewerbegebiets von Kempten hat sich die unzureichende Anbindung an das weltweite Datennetz entwickelt. Auch der etwa 600 Haushalte umfassende Stadtteil Leubas gilt als so genanntes DSL-Notstandsgebiet. M-net wird gemeinsam mit den AÜW das betroffene Areal auf Basis der modernen VDSL-Technologie erschließen. Hierfür sind umfangreiche Tiefbaumaßnahmen erforderlich, die in Kürze beginnen werden. In deren Zuge werden von den AÜW mehrere Kilometer Glasfaserkabel verlegt und an M-net vermietet, um insgesamt acht Kabelverzweiger zu erschließen. Des Weiteren erfordert das Vorhaben die Installation von technischem Equipment zur Realisierung der VDSL-Technik. Nach Abschluss der Arbeiten wird M-net in den zwei Stadtteilen der Allgäumetropole Internetzugänge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s bereitstellen. Das ist ein Vielfaches dessen, was ein Standard-DSL-Anschluss heute zu leisten vermag.

   Die Standortattraktivität des betroffenen Gewerbegebiets erfährt durch den Breitbandausbau eine deutliche Aufwertung. Die dort ansässigen klein- und mittelständischen Betriebe können mittels der künftig verfügbaren Internetzugänge entscheidende Wettbewerbsvorteile generieren. Gleichzeitig kann M-net direkte Glasfaseranschlüsse, die Unternehmen aufgrund ihres immensen Bandbreitenbedarfs benötigen, mit deutlich geringerem Aufwand und erheblich schneller realisieren.

   Dem Verbraucher wiederum bietet sich zukünftig die komfortable Nutzung jeglicher breitbandintensiver digitaler Dienste wie beispielsweise Video-on-Demand. Ferner lassen sich professionell ausgestattete Heim-Arbeitsplätze ebenso einfach realisieren wie die Durchführung von onlinebasierten Bildungsmaßnahmen.

   Die Erschließung des nördlichen Stadtgebiets von Kempten mit zukunftsfähigen Breitband-Internetanschlüssen ist das erste seiner Art im Allgäu. "Wir sind stolz darauf, [...] nun auch aktiv an der Beseitigung von weißen Flecken in DSL-Notstandsgebieten beteiligen können", erklärt Dr. Hans Konle, Vorsitzender der Geschäftsführung der M-net Telekommunikations GmbH. "Die gemeinsame Realisierung dieses zukunftsträchtigen Projekts mit unserem Gesellschafter, den Allgäuer Überlandwerken, ist zudem ein weiterer bedeutender Meilenstein im Rahmen unserer langjährigen erfolgreichen, innovativen Partnerschaft."

   M-net betrachtet den VDSL-Ausbau in den zwei Kemptener Stadtteilen als Startschuss für weitere Folgeprojekte im Allgäu. M-net wird dabei auch anderen Internetanbietern einen diskriminierungsfreien Zugang in das VDSL-Netz ermöglichen.

Quelle: tele-fon.de

Externe Links zum Thema:
 •  Anbieter: M-net
 •  Allgäuer Überlandwerk
Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit wird keine Haftung übernommen. Nachdruck und Veröffentlichung dieser Informationen sind unter der Quellangabe "www.tele-fon.de" jederzeit erlaubt. Belegexemplar erbeten.
 Seite bookmarken bei:
digg Folkd Google Linkarena
Newstube Webnews Yahoo Yigg
  
 
Ältere/verwandte Nachrichten zu diesem Thema:
 •  Bundesnetzagentur: Marktanalyse und Regulierungsverfügung zum Thema Breitbandzugang
 •  Jubiläum: Das Internet wird 40 Jahre alt
 •  Unitymedia: 120 Mbit/s-Flatrate ab November für Privatkunden buchbar
 •  Deutsche Telekom: DSL mit maximaler Geschwindigkeit ab 2010
 •  M-net: VDSL-Ausbau in Erlangen-West gestartet
tele-fon.de durchsuchen:
 
3 Minuten Zeit und bis zu 150 Euro reicher
Jetzt kostenlos Stromtarife vergleichen und sparen. - Bei www.stromvergleiche.de