Anzeige
 
Newsletter 16/2001 (08.10.2001)
 
tele-fon.de - Ihr Ratgeber im Telekommunikations-Markt
Ein Service von
[tschi: bit] - www.cheabit.com
+ +  T O P  + +  Werbefinanzierter GRATIS Smartphone-Tarif bringt monatlich 100 MB Surf-Volumen  + +  TOP  + +
Anbieter


  Alle Anbieter
    01015
    01026
    01029 Telecom
    01051 Telecom
    01058 Telecom
    01071 Telecom
    01081 Telecom
    Arcor
    BT Germany
    Deutsche Telekom
    freenetPhone
    One.Tel
    star79
    TELE2
    weitere Anbieter ...

Sie sparen mit tele-fon.de?
Eine kleine Spende würde uns sehr freuen!

Tarife


  Tarifabfrage
  Erweiterte Tarifabfrage
    Ort (eig. Vorwahl)
    Nah (bis ca. 20 km)
    Regio (bis 50 km)
    Fern (ab 50 km)
    T-Mobile
    Vodafone
    E-Plus
    o2 Germany
    Ausland ...NEU!
  zu FonTipp.de
  zu webLCR.de
Festnetz-Tipp
 Call-by-Call: 010010
 Preselection: betterCALL
Mobilfunk-Tipp
 Prepaid: discotel smart
 Postpaid: WinSIMNEU!
Smartphone-Tipp NEU!
 Wenignutzer: DeutschlandSIM All-In 50
 Vielnutzer: discotel smart
Flatrate-Tipp
 DSL&Telefon: 1&1
 DSL: 1&1
 Poweruser: KDG
 Von Mobil: DeutschlandSIM Flat
 viaSatellit:NEU! StarDSL
Auslands-Tipp
 Mobil surfen: abroadband
Unser Auskunft-Tipp
 Inland:Update! 11 8 13

Download / Listen


  Telefon-Downloads
    FonTipp (v1.710)
    webLCR (v5.0.3 )NEU!

  Telefon-Listen
    Inlandstarifliste
    dialNOW Tagesliste

  Internet
    DSL-Flat-Vergleich NEU!

News

 Immer auf dem Laufenden
 bleiben - mit dem
 tele-fon.de Newsletter:



  Newsletter verwalten
  Newsletter-Archiv
  Aktuelle News

Service

 tele-fon.de durchsuchen:

 
  SMS kostenlos
  Klingeltöne kostenlos
  Opodo
  Suche
  Forum
  Presse-Echo
  Kontakt
  Impressum
  Werbung

 tele-fon.de  >  Newsletter  >  Archiv  >  Newsletter 16/2001
 Druckversion Seite versenden 
tele-fon.de Newsletter 16/2001
Ihr Ratgeber im Telekommunikations-Markt
http://www.tele-fon.de/

Aktuelle Versionen:  FonTipp: 1.399  -  PDF/XLS: 2.77


Herzlich willkommen zum tele-fon.de Newsletter!

In den nachfolgenden Zeilen informieren wir Sie wieder einmal
über die Neuigkeiten der letzten beiden Wochen und sowie
beispielsweise dem Ausstieg von Talkline aus dem Festnetz- und
Internetmarkt, die zahlreichen Tarifaktionen der verschiedensten
Telefonfirmen oder das neue Partnerprogramm von tele-fon.de.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sollten Sie Fragen, Hinweise, Kritiken oder Lob für uns/unsere
Dienstleistungen haben, können Sie diese gerne an
info@tele-fon.de richten.

Ihr tele-fon.de Team


Neuigkeiten aus dem Telekommunikations-Markt

   1. tele-fon.de: Partnerprogramm für Ihre Webseite
   2. Ventelo: Neuer Name von GTS Deutschland
   3. Talkline: Internet- und Festnetzgeschäft werden eingestellt
   4. 01051 Telecom: Neue Niedrigtarife ins Ausland
   5. Interoute: Spitzenpreise in In- und Ausland
   6. Tiscali: Preisänderungen bereits zum 1. September
   7. BT Ignite: Umstellung auf den Euro / Preiserhöhungen
   8. Atlantic Telecom: Diverse Sonderaktionen mit
      günstigen Preisen
   9. Telediscount: Neuer Anbieter mit Sekundentaktung


1. tele-fon.de: Partnerprogramm für Ihre Webseite

        Ab sofort bieten wir für Betreiber eigener Webseiten
   ein kostenloses Partnerprogramm an.
   Sie, als Betreiber, erhalten damit die Möglichkeit, unsere
   News aus der Telekommunikationsbranche sowie unsere
   Telefontarife direkt in Ihre Internetseiten zu integrieren.
   Sie profitieren dabei von unseren aktuellen Informationen
   und können Ihren Besuchern einen Mehrwert bieten - und das
   natürlich zum Nulltarif.

        Um die Telefontarife sowie die News besser an das
   Layout Ihrer Homepage anpassen zu können, haben wir eine
   Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten für Sie vorbereitet.
   Sie erhalten die Anpassungsmöglichkeiten, sobald Sie unsere
   neue Seite für das Partnerprogramm besuchen.
   Der Ihnen zur Verfügung gestellte HTML-Code kann innerhalb
   weniger Minuten in die eigene Seite eingefügt werden -
   besondere Kenntnisse in HTML etc. sind dabei nicht notwendig.
   Aus diesem Grund eignet sich unser Partnerprogramm nicht nur
   für grosse, gut besuchte, sondern auch für kleinere oder
   private Internetseiten.

        Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit dem Partnerprogramm.
   Sollten Sie Fragen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge
   haben, senden Sie diese bitte an info@tele-fon.de

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/partner/



2. Ventelo: Neuer Name von GTS Deutschland

        Unter dem Namen Ventelo tritt ab sofort die Firma Global
   TeleSystems Deutschland GmbH (kurz GTS Deutschland) auf.

        Die Ventelo Deutschland GmbH ist aus GTS Business Services
   hervorgegangen. Das Unternehmen hatte im März 1999 mit der
   Esprit Telecom Group fusioniert und seine deutschen Aktivitäten
   seit September 1999 unter dem Namen Global TeleSystems (GTS)
   Deutschland GmbH gebündelt. Esprit Telecom hatte im Mai 1998
   die damalige Plusnet GmbH (gegründet im Juni 1994 unter dem
   Namen T-NET) von Thyssen Telecom übernommen.

        Die Ventelo Deutschland GmbH ist bundesweit mit über
   200 Mitarbeitern in sechs Niederlassungen vertreten. Der
   Hauptsitz von Ventelo Deutschland ist Düsseldorf. Die Ventelo
   Deutschland GmbH betreut mehr als 8.000 grosse und
   mittelständische Firmenkunden, darunter beispielsweise auch
   ThyssenKrupp.

        Nach Verlusten von rund 15 Millionen Euro im vergangenen
   Jahr bietet Ventelo seine Sprach- und Datendienstleistungen
   nun mehr nur noch für Firmenkunden an. "Das Privatkundengeschäft
   habe sich als unrentabel erwiesen", so Mark Gossens,
   Geschäftsführer der neuen Firma in Düsseldorf. Wann jedoch die
   Privatkunden-Produkte (Call-by-Call und Preselection)
   eingestellt werden, ist derzeit noch unbekannt.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/ventelo/



3. Talkline: Internet- und Festnetzgeschäft werden eingestellt

        Wie der Aufsichtsrat der Elmshorner Telefongesellschaft
   Talkline am 1. Oktober 2001 beschlossen hat, werde man sich
   im nächsten Jahr vom unrentablen Internet- und Festnetzgeschäft
   trennen. Als Grund nannte Henning Vest, Vorsitzender der
   Geschäftsführung, die unbefriedigenden Ertragsaussichten.
   In Zukunft wird sich das Unternehmen auf seine Kernkompetenz
   Mobilfunk konzentrieren, welche mit 1,8 Millionen Kunden
   derzeit 70 Prozent des gesamten Geschäftes ausmacht.

        Die Talkline GmbH & Co. KG hatte sich bereits am
   1. März unter der strategischen Zielsetzung neu strukturiert,
   die Kernkompetenzen schneller zu entwickeln und die
   Business-to-Business-Orientierung zu verstärken.
   "Talkline muss sich auf sein Kerngeschäft Mobilfunk konzentrieren.
   Denn dreieinhalb Jahre nach der Liberalisierung im deutschen
   Festnetz hat die Deutschen Telekom in vielen Bereichen noch
   ein Quasi-Monopol, hinzu kommt eine für den Wettbewerb zu
   Telekom-freundliche Regulierungspolitik", sagt Henning Vest.
   "Wir planen, uns von unserem verlustreichen Festnetz-
   und Internetgeschäft zu trennen. Von der Umstrukturierung
   sind etwa 400 Mitarbeiter betroffen, was wir sehr bedauern.
   Unser Ziel ist es daher, möglichst viele Arbeitsplätze durch
   natürliche Fluktuation und interne Umbesetzungen zu halten.
   Wir versuchen gemeinsam mit dem Betriebsrat eine
   sozialverträgliche Lösung für diese Mitarbeiter zu finden",
   so Vest.
   Ausserdem versichert er, dass Talkline alle Verpflichtungen
   gegenüber seinen Händlern und Kunden erfüllen und sie
   rechtzeitig informieren werde.

        "Im Rahmen der Restrukturierung wollen wir die Talkline
   ID GmbH verkaufen, weil wir uns auf den Mobilfunkbereich
   konzentrieren", so Vest. Die Talkline ID GmbH, profitabler
   Anbieter von Mehrwertdiensten im Bereich 0800, 0190, etc.,
   beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter. Die
   Verhandlungsposition ist sehr gut. Die Nummer zwei im
   deutschen Markt für Mehrwertdienste erwirtschaftete im
   ersten Halbjahr 2001 ein Umsatzplus von 21 Prozent auf
   101 Millionen Euro mit deutlich positivem Ergebnis.

        Im zukünftigen Kernbereich Mobilfunk wurden unter
   dem Motto "Brutto ist out, Netto ist in" die Subventionen
   für Handys reduziert, die Akquisitionskosten gesenkt und
   die Aufmerksamkeit verstärkt auf die Kunden im Postpaid-
   Geschäft gerichtet. Talkline hat mit seinen 1,8 Millionen
   Kunden im Gegensatz zum Wettbewerb deutlich mehr Vertrags-
   als Prepaidkunden und damit gute Aussichten für die Zukunft.

        Nach der Restrukturierung des Talkline-Konzerns
   arbeiten noch rund 1150 Mitarbeiter für die
   Muttergesellschaft im Bereich Mobilfunk.


        Nur wenige Tage vor Bekanntgabe der Schliessung des
   Internet- und Festnetzgeschäftes, führte Talkline noch einen
   neuen Businesstarif (Preselection) ein.

        Mit dem Geschäftskundentarif "BusinessLine Vario"
   profitieren Vieltelefonierer vom neuen Discount-System der
   Talkline GmbH & Co. KG. Abhängig vom monatlichen
   Telefonvolumen gewährt Talkline seinen Businesskunden
   Rabatte von bis zu 25 Prozent auf die Monatsrechnung.

        Mit steigendem Telefonvolumen erhöhen sich, gemäss
   einer Staffelung ,die Rabatte auf die monatliche Rechnung.
   Telefoniert beispielsweise ein Kunde monatlich für 150,00 Euro
   (netto), erhält er einen Rabatt von 10 Prozent auf seinen
   Nettoumsatz. Bei einer monatlichen Rechnung von über
   1.000 Euro (netto) gewährt Talkline den Maximalrabatt von
   25 Prozent. Die Taktung im Nahbereich erfolgt minutengenau -
   für die restlichen Zonen gilt der 60/1-Takt (= die ersten
   60 Sekunden minutengenau, dann sekundengenaue Abrechnung).
   Der monatliche Mindestumsatz beträgt 15,00 Euro (netto) bei
   möglichen Laufzeiten von 6, 12 oder 24 Monaten.

        Die Tarife, ohne Rabatt, sind eher mässig günstig.
   So kostet die Hauptzeit (Montag bis Freitag, 8-18 Uhr)
   11,34 Pf/Min. - die Nebenzeit 10,21 Pf/Min. Der Nahbereich
   ist etwas günstiger und kostet 7,94 Pf/Min. zur Hauptzeit
   und 5,67 Pf/Min. zur restlichen Zeit.
   Gespräche zu den D-Netzen kosten 54,45 Pf/Min. - in die
   E-Netze werden 61,27 Pf/Min. berechnet.
   Talkline-Mobilfunkanschlüsse können etwas vergünstigt -
   nämlich für 49,91 Pf/Min. - erreicht werden.

        Die Auslandstarife werden in sieben verschiedene Zonen
   eingeteilt und reichen von 15,88 Pf/Min. bis 306,28 Pf/Min.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/talkline/



4. 01051 Telecom: Neue Niedrigtarife ins Ausland

        Die Düsseldorfer Firma 01051 Telecom bietet auch
   in den beiden ersten Oktoberwochen wieder einen
   Sondertarif an.

        Die nachfolgenden Länder werden noch bis zum 14.
   Oktober vergünstigt angeboten. Sofern nicht separat angegeben,
   gelten die Tarife ausschliesslich in das jeweilige Festnetz:

      * Brunei (Fest & Mobil) - 49,00 Pf/Min. (statt 77,00 Pf/Min.)
      * China - 26,00 Pf/Min. (statt 49,00 Pf/Min.)
      * Estland - 24,00 Pf/Min. (statt 52,00 Pf/Min.)
      * Lettland - 47,00 Pf/Min. (statt 64,00 Pf/Min.)
      * Malaysia (Fest & Mobil) - 19,00 Pf/Min. (statt 41,00 Pf/Min.)
      * Polen - 27,00 Pf/Min. (statt 39,00 Pf/Min.)
      * Portugal - 16,00 Pf/Min. (statt 34,00 Pf/Min.)
      * Slowakische Republik - 31,00 Pf/Min. (statt 54,00 Pf/Min.)

        Damit setzt sich 01051 Telecom - zumindest vorläufig -
   bis auf die Länder China und Polen an den ersten Platz der
   Tarifliste.
   Die Sondertarife erhalten Sie in einer übersichtlichen Liste
   auf unserer bekannten Schnäppchenseite.

        01051 Telecom kann über die gleichnamige Netzvorwahl
   bundesweit und ohne Voranmeldung genutzt werden. Die
   minutengenaue Abrechnung erfolgt über die Rechnung der
   Deutschen Telekom.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/01051/
>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/schnaeppchen/



5. Interoute: Spitzenpreise in In- und Ausland

        Die Frankfurter Telefongesellschaft Interoute senkt
   im Rahmen einer Sonderaktion im Oktober einige Tarife.

        Vom 1. bis 31. Oktober kann man den günstigen Nachttarif
   von 3,80 Pf/Min. (zuzüglich 6,00 Pf/Verbindung) täglich bereits
   ab 20 Uhr geniessen - bisher musste man stets bis 22 Uhr warten.
   Damit ist Interoute - gerade für längere Gespräche - im Oktober
   zwischen 20 und 22 Uhr der preiswerteste Anbieter.

        Aber auch internationale Ziele wurden preislich reduziert;
   so kann man in nachfolgende Länder (jeweils nur Festnetz)
   ebenfalls billiger telefonieren:

      * Italien - 6,60 Pf/Min. (statt 16,00 Pf/Min.)
      * Grossbritannien - 6,60 Pf/Min. (statt 10,00 Pf/Min.)
      * Österreich - 6,60 Pf/Min. (statt 16,00 Pf/Min.)
      * USA - 6,60 Pf/Min. (statt 12,00 Pf/Min.)

        Allerdings fallen auch hier jeweils 6,00 Pfennig pro
   Verbindung an. Für kurze Gespräche ist deshalb Interoute hier
   weniger geeignet.

        Um die Sondertarife nutzen zu können, müssen Sie sich
   nicht bei Interoute anmelden. Wählen Sie einfach die
   bundeseinheitliche Netzvorwahl 0 10 66 vor dem Gespräch und
   sparen Sie.
   Gespräche ins Ausland (ab einem Minutenpreis von 48,00 Pfennig)
   und in die deutschen Mobilfunknetze werden sekundengenau, alle
   anderen Telefonate werden im Minutentakt berechnet.

        Wie immer finden Sie diesen - und alle weiteren -
   Sondertarife auf unserer Schnäppchenseite.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/interoute/
>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/schnaeppchen/



6. Tiscali: Preisänderungen bereits zum 1. September

        Der Münchner Provider Tiscali hat bereits zum
   1. September seine Tarife für Call-by-Call und Preselection
   geändert.

        Nationale Tarife wurden zur Hauptzeit etwas günstiger.
   Im Call-by-Call kostet eine Gesprächsminute nun 8,90 statt
   wie bislang 9,00 PF/Min. - im Preselection-Tarif zahlt man
   nun 7,50 Pf/Min. statt 8,50 Pf/Min.
   Allerdings wird bei beiden Angeboten die Hauptzeit um eine
   Stunde verlängert und beginnt nun bereits um 8 Uhr morgens.

        Des weiteren ändern sich auch einige Zuordnungen der
   Auslandstarife, welche nun in sechs Kategorien eingeteilt sind.
   Da sich die Änderungen jedoch nicht auf unsere Tariflisten
   auswirken, gehen wir an dieser Stelle nicht weiter darauf ein.

        Tiscali kann über die Netzvorwahl 0 10 28 genutzt werden.
   Da Tiscali jedoch ein Wiederverkäufe von COLT Telecom ist,
   können Sie sich nur bei einem COLT-Kunden anmelden und für
   die 0 10 28 freischalten lassen.
   Alle Tarife von Tiscali werden im kundenfreundlichen
   Sekundentakt abgerechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt
   direkt über den Anbieter.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/tiscali/



7. BT Ignite: Umstellung auf den Euro / Preiserhöhungen

        BT Ignite (ehemals Viag Interkom) stellt seine
   Tarife im offenen Call-by-Call auf ganze Eurobeträge um.

        Gespräche über die Netzvorwahl 0 10 90 werden teils
   teurer und teils geringfügig günstiger.
   So kosten nationale Ferngespräche zur Hauptzeit (Montag bis
   Freitag, 8-18 Uhr) 7,00 Cent/Min. (rund 1,70 Pf/Min. mehr).
   In der Freizeit (Montag bis Freitag 18-21 Uhr und 6-8 Uhr
   sowie am Wochenende von 6 bis 21 Uhr) kostet eine Minute
   4,00 Cent/Min. (bisher rund 0,2 Pf/Min. mehr).
   Zur Traumzeit (täglich zwischen 21 und 6 Uhr) fallen nun
   3,00 Cent/Min. an - das sind ca. 0,8 Pfennig mehr pro
   Minute als bisher.

        Telefonate in das hauseigene E2-Netz kosten rund um
   die Uhr 23,00 Cent/Min. - Alle anderen Netze werden
   einheitlich mit teuren 40,00 Cent/Min. zur Hauptzeit
   (Mo-Fr, 8-18 Uhr) und 25,00 Cent/Min. zur Nebenzeit
   abgerechnet. Die Auslandstarife bleiben weitgehend
   unverändert.

        BT Ignite kann ohne Anmeldung über die Netzkennzahl
   0 10 90 bundesweit genutzt werden. Die Abrechnung erfolgt
   dabei monatlich über die Rechnung der Deutschen Telekom.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/btignite/



8. Atlantic Telecom: Diverse Sonderaktionen mit
    günstigen Preisen

        Der Frankfurter Anbieter Atlantic Telecom bietet drei
   zeitlich begrenzte Sonderaktion in einige Länder an.

        Noch bis 21. Oktober ...
   ... kann man vergünstigt nach

      * Australien - 9,50 Pf/Min. (statt 14,00 Pf/Min.)
      * China - 27,00 Pf/Min. (statt 43,00 Pf/Min.)

   telefonieren. Der Tarif nach Australien ist damit der momentan
   Günstigste; Ziele in China kann man derzeit über Teledump
   etwas günstiger erreichen.


        Noch bis 4. November ...
   ... kann man vergünstigt nach

      * Belgien (Festnetz) - 8,50 Pf/Min. (statt 18,00)
      * Frankreich (Festnetz) - 7,50 Pf/Min. (statt 18,00)
      * Rumänien (Festnetz) - 45,00 Pf/Min. (statt 53,00)
      * Rumänien (Mobilfunk) - 55,00 Pf/Min. (statt 80,00)
      * Türkei (Festnetz) - 39,00 Pf/Min. (statt 49,00)

   telefonieren. In alle genannten Länder führt damit Atlantic
   Telecom - zumindest derzeit - die Tarif-Charts an.


        Und last but not least bis zum 25. November ...
   ... kann man vergünstigt nach

      * Argentinien (Fest & Mobil) - 29,00 Pf/Min. (statt 41,00)
      * Brasilien (Festnetz) - 32,00 Pf/Min. (statt 37,00)
      * Brasilien (Mobilfunk) - 46,00 Pf/Min. (statt 55,00)
      * Kolumbien (Festnetz) - 29,00 Pf/Min. (statt 46,00)
      * Kolumbien (Mobilfunk) - 37,00 Pf/Min. (statt 71,00)
      * Paraguay (Fest & Mobil) - 75,00 Pf/Min. (statt 83,00)
      * Peru (Festnetz) - 45,00 Pf/Min. (statt 66,00)
      * Peru (Mobilfunk) - 56,00 Pf/Min. (statt 100,00)

   telefonieren. Auch in diese Länder führt Atlantic Telecom.

        Sollten Sie also in eines der o.g. (oder auch in jedes
   andere) Land telefonieren wollen, lohnt es sich stets, einen
   Blick auf unserer Schnäppchenseite zu werfen.

        Atlantic Telecom kann ohne Anmeldung bundesweit über
   die Netzvorwahl 0 10 39 genutzt werden.
   Die monatliche Abrechnung erfolgt über die Rechnung der
   Deutschen Telekom.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/atlantic/
>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/schnaeppchen/



9. Telediscount: Neuer Anbieter mit Sekundentaktung

        Die deutsche Telefonlandschaft kann seit 20. September
   einen neuen Telefonanbieter namens Telediscount verzeichnen.
   Der neue Kölner Anbieter rechnet alle Gespräche im fairen
   Sekundentakt ab.

        Der Name erinnert nicht ganz unzufällig an Teledump -
   die Tochtergesellschaft von 01051 Telecom. Auch die Webseiten
   ähneln schon beiden Anbietern etwas verdächtig. Dennoch handelt
   es sich um eine eigenständige Firma - wenn auch nur als Reseller
   (=Wiederverkäufer) von 01051 Telecom.
   Ebenfalls nicht zu leugnen ist die Art des Netzzuganges, welche
   auch (wie bei Teledump) über eine 0190-0 Nummer realisiert wird.
   Telediscount kann genutzt werden, indem Sie die "Netzvorwahl"
   0190-035 wählen. Nicht zu verwechseln mit der 0190-031 von
   Teledump! Eine vorherige Anmeldung wird bei Telediscount nicht
   benötigt.

        Die Preise sind zwar relativ günstig, reichen aber derzeit
   nicht an die billigsten Tarife unserer Vergleichstabellen hin.
   Durch den kundenfreundlichen Sekundentakt kann jedoch auch
   ein etwas teurer Minutenpreis unter Umständen günstiger sein,
   als der billigste Tarif in unseren Listen; besonders bei
   Gesprächen unter einer Minute.

        Nachfolgend einige der aktuellen Preise von Telediscount.
   Alle Tarife gelten rund um die Uhr in die genannten Länder:

      * Deutschland (Festnetz) - 8,00 Pf/Min.
      * Deutschland (Mobil) - 47,00 Pf/Min.

      * Belgien - 13,50 Pf/Min.
      * Belgien (Mobil) - 59,00 Pf/Min.
      * Dänemark - 10,50 Pf/Min.
      * Dänemark (Mobil) - 49,00 Pf/Min.
      * Frankreich - 14,50 Pf/Min.
      * Frankreich (Mobil) - 59,00 Pf/Min.
      * Grossbritannien - 13,50 Pf/Min.
      * Grossbritannien (Mobil) - 63,00 Pf/Min.
      * Italien - 14,50 Pf/Min.
      * Italien (Mobil) - 59,00 Pf/Min.
      * Niederlande - 12,50 Pf/Min.
      * Niederlande (Mobil) - 59,00 Pf/Min.
      * Österreich - 14,50 Pf/Min.
      * Österreich (Mobil) - 49,00 Pf/Min.
      * Schweiz - 14,50 Pf/Min.
      * Schweiz (Mobil) - 59,00 Pf/Min.
      * Spanien - 16,50 Pf/Min.
      * Spanien (Mobil) - 72,50 Pf/Min.
      * Türkei - 47,50 Pf/Min.
      * Türkei (Mobil) - 58,50 Pf/Min.
      * USA (auch Alaska/Hawaii) - 11,50 Pf/Min.

        Eine Hotline oder Faxnummer ist von Telediscount bisher
   noch nicht bekannt. Sobald diese Informationen bekannt werden,
   finden Sie diese selbstverständlich auf der Anbieterseite von
   Telediscount.
   Da es bei Telediscount weder einen Mindestumsatz noch ein
   Verbindungsentgelt oder eine Grundgebühr gibt, und die
   angebotenen Tarife unter denen von 3U liegen, ist der Anbieter
   damit der Billigste, mit Sekundentakt, im offenen Call-by-Call.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/telediscount/



Das tele-fon.de Team wünscht Ihnen alles Gute und viel Spass
beim (günstigen) Telefonieren!

Newsletter abonnieren:
 
Immer den günstigsten Telefonanbieter im Blick.
Mit FonTipp sehen Sie sofort den billigsten Anbieter neben Ihrer Windows Uhr.