Anzeige
 
Newsletter 09/2001 (26.06.2001)
 
tele-fon.de - Ihr Ratgeber im Telekommunikations-Markt
Ein Service von
[tschi: bit] - www.cheabit.com
+ +  T O P  + +  Werbefinanzierter GRATIS Smartphone-Tarif bringt monatlich 100 MB Surf-Volumen  + +  TOP  + +
Anbieter


  Alle Anbieter
    01015
    01026
    01029 Telecom
    01051 Telecom
    01058 Telecom
    01071 Telecom
    01081 Telecom
    Arcor
    BT Germany
    Deutsche Telekom
    freenetPhone
    One.Tel
    star79
    TELE2
    weitere Anbieter ...

Sie sparen mit tele-fon.de?
Eine kleine Spende würde uns sehr freuen!

Tarife


  Tarifabfrage
  Erweiterte Tarifabfrage
    Ort (eig. Vorwahl)
    Nah (bis ca. 20 km)
    Regio (bis 50 km)
    Fern (ab 50 km)
    T-Mobile
    Vodafone
    E-Plus
    o2 Germany
    Ausland ...NEU!
  zu FonTipp.de
  zu webLCR.de
Festnetz-Tipp
 Call-by-Call: 010010
 Preselection: betterCALL
Mobilfunk-Tipp
 Prepaid: discotel smart
 Postpaid: WinSIMNEU!
Smartphone-Tipp NEU!
 Wenignutzer: DeutschlandSIM All-In 50
 Vielnutzer: discotel smart
Flatrate-Tipp
 DSL&Telefon: 1&1
 DSL: 1&1
 Poweruser: KDG
 Von Mobil: DeutschlandSIM Flat
 viaSatellit:NEU! StarDSL
Auslands-Tipp
 Mobil surfen: abroadband
Unser Auskunft-Tipp
 Inland:Update! 11 8 13

Download / Listen


  Telefon-Downloads
    FonTipp (v1.710)
    webLCR (v5.0.3 )NEU!

  Telefon-Listen
    Inlandstarifliste
    dialNOW Tagesliste

  Internet
    DSL-Flat-Vergleich NEU!

News

 Immer auf dem Laufenden
 bleiben - mit dem
 tele-fon.de Newsletter:



  Newsletter verwalten
  Newsletter-Archiv
  Aktuelle News

Service

 tele-fon.de durchsuchen:

 
  SMS kostenlos
  Klingeltöne kostenlos
  Opodo
  Suche
  Forum
  Presse-Echo
  Kontakt
  Impressum
  Werbung

 tele-fon.de  >  Newsletter  >  Archiv  >  Newsletter 09/2001
 Druckversion Seite versenden 
tele-fon.de Newsletter 09/2001
Ihr Ratgeber im Telekommunikations-Markt
http://www.tele-fon.de/

Aktuelle Versionen:  FonTipp: 1.399  -  PDF/XLS: 2.69


Herzlich willkommen zum tele-fon.de Newsletter!

Im heutigen Newsletter erhalten Sie unter anderem Informationen
über die Abschaltungen von Viatel, den neuen günstigen Tarifen
zu den deutschen Mobilfunknetzen sowie zu einer Reihe an
Sonderaktionen und Gratistelefonaten.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sollten Sie Fragen, Hinweise, Kritiken oder Lob für uns/unsere
Dienstleistungen haben, können Sie diese gerne an
info@tele-fon.de richten.

Ihr tele-fon.de Team


Neuigkeiten aus dem Telekommunikations-Markt

   1. Super24: Mobilfunktarife auf Spitzenniveau gesenkt
   2. Teledump: Erneut Spitzenreiter in die Mobilfunknetze
   3. Interoute: Ab Juli mit Einwahlentgelt / Günstige Auslandsaktion
   4. Teledump: Neue günstige Auslandsziele / Leichte Tariferhöhungen
   5. Viatel: Zum 19.6. von der Deutschen Telekom abgeschaltet
   6. Rapid Link: Preselectionpreise sinken zum 1. Juli
   7. 01051 Telecom: Gratistelefonate und Sonderaktionen
   8. Atlantic Telecom: Spitzenreiter zu diversen exotischen
      Auslandszielen
   9. Talkline: Zwischen 18 und 22 Uhr ab sofort teurer


1. Super24: Mobilfunktarife auf 37,40 Pf/Min. gesenkt

       Super24 meldet sich nach einer mehr oder weniger
   langen Pause wieder mit einer Tarifsenkung zurück.

        Ab sofort kosten Gespräche in die vier deutschen
   Mobilfunknetze (D1/D2/E-Plus/E2) nur noch 37,40 Pf/Min.
   (bisher: 37,90 Pf/Min.). Damit war Super24 für wenige
   Tage der günstigste Anbieter im offenen Call-by-Call.

      Super24 kann ohne Anmeldung über die Netzvorwahl
   0 10 24 genutzt werden. Abgerechnet wird minutengenau
   über die Rechnung der Deutschen Telekom.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/super24/



2. Teledump: Erneut Spitzenreiter in die Mobilfunknetze

       Vor wenigen Tagen meldete Super24 erst die
   Preissenkung in die deutschen Mobilfunknetze - schon
   zieht Teledump nach.

        Damit ist der Kölner Anbieter über seine "Netzvorwahl"
   0190-031 wieder der billigste Anbieter in die D- und E-Netze.
   Ab sofort kostet eine Gesprächsminute nur noch 37,00 Pf/Min.
   (bisher 37,50 Pf/Min.).

        Wie immer bestätigt die kostenlose Tarifansage vor
   dem Gespräch den günstigen Preis. - Die Tarife von Teledump
   werden minutengenau über die Rechnung der Telekom abgerechnet.
   Eine Registrierung vor dem Telefonat ist nicht notwendig.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/teledump/



3. Interoute: Ab Juli mit Einwahlentgelt / Günstige Auslandsaktion

       Der Frankfurter Anbieter Interoute (0 10 66) führt zum
   1. Juli (wie bereits Tele2 im Mai) ebenfalls ein Einwahlentgelt
   pro Gespräch ein.

        Ab diesem Zeitpunkt werden je Verbindung einmalig 6,00
   Pfennig in Rechnung gestellt. Damit verteuern sich die
   ansonsten gleich gebliebenen Tarife teils drastisch.
   Besonders bei kurzen Gesprächen ist dies eine nicht zu
   übersehende Preiserhöhung. Die Änderungen gelten für alle Tarife,
   sei es Call-by-Call oder Preselection.

        Um die Kunden etwas gnädiger zu stimmen, bietet
   Interoute im Rahmen einer "Sommer-Sonderaktion" günstige
   Gespräche nach Italien, Österreich, die Schweiz und
   Spanien an. Mit 7,80 Pf/Min. (plus dem neuen Einwahlentgelt
   von 6,00 Pfennig) liegt damit Interoute knapp vor Tele2
   (ebenfalls mit 7,80 Pf/Min. aber mit 7,80 Pf/Einwahl). -
   Wie lange diese Sonderaktion jedoch gilt war bisher noch
   nicht in Erfahrung zu bringen. Wir werden Sie auf dem
   Laufenden halten.

        Der Call-by-Call-Tarif von Interoute kann ohne
   Anmeldung über die Netzvorwahl 0 10 66 genutzt werden.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/interoute/



4. Teledump: Neue günstige Auslandsziele / Leichte Tariferhöhungen

       Über die Netzvorwahl 0190-031 von Teledump können ab
   sofort neun neue Auslandsziele erreicht werden.

        Im Einzelnen ist dies das jeweilige Festnetz der
   nachfolgenden Länder:

      * Irak - 145,00 Pf/Min.
      * Kuwait - 69,00 Pf/Min.
      * Libyen - 51,00 Pf/Min.
      * Niederländische Antillen - 47,00 Pf/Min.
      * Nigeria - 111,00 Pf/Min.
      * Paraguay - 82,00 Pf/Min.
      * Tansania - 82,00 Pf/Min.
      * Togo - 125,00 Pf/Min.
      * Uganda - 56,00 Pf/Min.

        Damit liegt Teledump in fast alle der genannten Länder
   (bis auf Nigeria) auf dem ersten Platz der günstigsten Tarife
   im offenen Call-by-Call.

        Leicht gesenkt werden, ebenfalls ab sofort, die Tarife
   in das Festnetz von Estland (bisher 31,50 Pf/Min -
   nun: 28,00 Pf/Min.) und der Vereinigten Arabischen Emirate
   (von 53,00 auf 51,00 Pf/Min.). In beide Länder ist damit
   Teledump der billigste Anbieter.

        Zum 1. Juli steigen allerdings bei einigen Auslandszielen
   die Minutenpreise an:

      * Ägypten - 88,00 Pf/Min. (zuvor: 84,00 Pf/Min.)
      * Costa Rica - 35,50 Pf/Min. (zuvor: 30,50 Pf/Min.)
      * Dominikanische Republik - 28,50 Pf/Min. (zuvor: 27,50 Pf/Min.)
      * Indonesien - 49,00 Pf/Min. (zuvor: 47,50 Pf/Min.)
      * Marokko - 70,00 Pf/Min. (zuvor: 69,00 Pf/Min.)
      * Peru - 57,00 Pf/Min. (zuvor: 55,00 Pf/Min.)
      * Singapur - 17,50 Pf/Min. (zuvor: 15,50 Pf/Min.)
      * Tunesien - 59,00 Pf/Min. (zuvor: 58,00 Pf/Min.)

        Trotz Preiserhöhungen bleibt Teledump in den genannten
   Ländern weiterhin auf dem 1. Platz im offenen Call-by-Call.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/teledump/



5. Viatel: Am 19.6. von der Deutschen Telekom abgeschaltet

        Und wieder erwischte es eine Telefongesellschaft,
   deren Leitungen aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten
   abgeschaltet wurden.

        Dieses mal traf es die Frankfurter Viatel GmbH,
   die bis Ende Mai unter der Netzvorwahl 0 10 79 zu
   erreichen war.
   Im Gegensatz zu den Abschaltungen von Callino und
   TelDaFax, ging diese Aktion allerdings eher im Stillen
   "über die Bühne", da Viatel bereits von sich aus seine
   Dienste zum 31. Mai eingestellt hatte.

        In der Bonner Zentrale der Deutschen Telekom
   argumentierte man mit damit, dass Viatel "trotz intensiver
   Verhandlungen kein tragfähiges Zahlungskonzept für die
   aufgelaufenen Verbindlichkeiten vorlegen konnte".
  
      Die Leitungen wurden aus diesem Grund am 19. Juni um
   8 Uhr gekappt.

        Wie hoch der Schuldenberg von Viatel ist, wurde
   allerdings nicht bekannt gegeben. In Insiderkreisen ist
   jedoch von ca. 30 Millionen Mark die Rede.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/viatel/
>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/telekom/



6. Rapid Link: Preselectionpreise sinken zum 1. Juli

        Der Mannheimer Anbieter Rapid Link verändert zum
   1. Juli sein Business-Preselect-Angebot.

        Die Hauptzeit wird um zwei Stunden nach hinten
   erweitert. Künftig gelten die höheren Preise dann von
   8 bis 20 Uhr. Werktags kostet hier eine Gesprächsminute
   8,70 und im Nahbereich (bis ca. 20 km) 6,84 Pf/Min.
   Die Nebenzeit sowie das Wochenende werden mit
   einheitlichen 5,68 Pf/Min. berechnet.

        Gespräche in die Mobilfunknetze kosten künftig
   während der Woche zwischen 8 und 20 Uhr mit 48,49 Pf/Min.
   mehr als in der Nebenzeit (D-Netze: 43,96 Pf/Min. bzw.
   E-Netze: 46,28 Pf/Min.).

        Inlandstarife werden grundsätzlich sekundengenau
   abgerechnet. Alle anderen Gespräche werden im
   30-Sekundentakt berechnet. Weiterhin positiv:
   Bei allen Gesprächen zu deutschen Mobilfunkanschlüssen
   sowie ins internationale Festnetz werden die ersten
   10 Sekunden nicht in Rechnung gestellt. Telefoniert
   man jedoch länger, wird die komplette Zeitspanne
   abgerechnet.

        Da Rapid Link einige Länder innerhalb der
   Tarifzonen verschiebt, gibt es einige kleine Änderungen,
   auf die wir an dieser Stelle aber nicht weiter eingehen.
   Kunden, die bereits den Business Preselect Tarif nutzen,
   werden zum 1.7. automatisch auf die neuen Preise umgestellt.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/viatel/
>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/abfrage/



7. 01051 Telecom: Gratistelefonate und Sonderaktionen

        Die Düsseldorfer 01051 Telecom GmbH überrascht
   erneut mit einer Reihe an Sonderaktionen.

        Wie bereits aus dem letzen Jahr bekannt, bietet die
   01051 Telecom GmbH auch in diesem Jahr wieder 24 Stunden
   lang Gratisgespräche an.

        Während sich die Düsseldorfer im vergangenen Jahr nur
   jeweils auf einen Ort beschränkten, werden ab sofort ganze
   Regionen mit Gratisgesprächen versorgt.

        Folgende Termine stehen derzeit fest:

      * 27.06.2001 - Region Kiel, Neumünster, Flensburg, Schleswig
      * 04.07.2001 - Region Bremen, Bremerhaven, Oldenburg
      * 05.07.2001 - Region Lübeck, Schwerin, Rostock
      * 07.07.2001 - Region Hamburg

        Ob Sie auch von den kostenlosen Gesprächen profitieren
   können erfahren Sie, wenn Sie die kostenlose Rufnummer
   0 10 51 - 0 31 anrufen und dann den Punkt 7 wählen.

        Sollten Sie also zu den Glücklichen gehören, die kostenlos
   telefonieren dürfen, können Sie sich auch über 24 Stunden
   Internet - natürlich ebenfalls gratis - freuen.
   Wie dies funktioniert, erfahren Sie auf unserer Schnäppchenseite
   unter dem Punkt T-ISDN xxl.


        Aber auch alle Neukunden werden von 01051 Telecom
    in diesen Wochen beglückt.
   Für all jene, die bisher noch nie mit 01051 Telecom telefoniert
   haben, gibt es ab sofort ein tolles Angebot:
   Egal, wo die Ziele innerhalb Deutschlands liegen und wie lange
   das Gespräch dauert - die ersten drei Anrufe sind auf jeden
   Fall komplett kostenlos!
   Es genügt, den Hörer abzunehmen und zu wählen - erst
   die Vorwahl 0 10 51, dann die vollständige Teilnehmernummer.

        "Wir freuen uns über jeden Zuwachs in der 01051-Community.
   Und die ersten kostenlosen Anrufe sind ja erst der Anfang.
   Jeder echte 01051er weiss: ihm blühen jeden Monat neue
   spektakuläre Tarifaktionen, und zwar bei Inlands- und
   Auslandsgesprächen. Für mehr Spass beim Telefonieren",
   so der Firmengründer Christian Wolff.

        Um sicher gehen zu können, dass das Gespräch wirklich
   gratis ist, wird die kostenlose Tarifansage statt
   "nur 7 Pfennig pro Minute" durch "dieses Gespräch ist
   kostenlos" ersetzt.

        Regelmässige Leser der tele-fon.de News werden wohl
   nicht in den Genuss der kostenlosen Gespräche kommen,
   da wir Sie bereits oft genug auf die ein oder andere
   Aktion hingewiesen haben, aber geben Sie doch diesen
   Tipp einmal Ihren Freunden, Verwandten oder Nachbarn
   weiter - sie werden es Ihnen sicher danken.


        Zwar nicht ganz gratis, dafür aber um so günstiger,
   ist die Sonderaktion in die unten genannten Länder.

        Die nachfolgenden Auslandsziele können zwischen dem
   18. und 30. Juni ohne Voranmeldung über die Netzvorwahl
   0 10 51 jederzeit erreicht werden:

      * Ägypten - 83,00 Pf/Min. (statt 159,00 Pf/Min.)
      * Bangladesch - 99,00 Pf/Min. (statt 159,00 Pf/Min.)
      * Bolivien - 69,00 Pf/Min. (statt 95,00 Pf/Min.)
      * Bulgarien - 47,00 Pf/Min. (statt 62,00 Pf/Min.)
      * Ecuador - 58,00 Pf/Min. (statt 77,00 Pf/Min.)
      * Marokko - 68,00 Pf/Min. (statt 83,00 Pf/Min.)
      * Vietnam - 162,00 Pf/Min. (statt 199,00 Pf/Min.)

        Die genannten Ziele sind derzeit die (teils mit
   grossem Abstand) günstigsten Preise im offenen Call-by-Call.


>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/01051/
>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/schnaeppchen/



8. Atlantic Telecom: Spitzenreiter zu diversen exotischen
    Auslandszielen

        Die Frankfurter Telefongesellschaft Atlantic Telecom
   senkte zum 9. Juni einige Auslandstarife auf Spitzenniveau.

        Eine ganze Reihe an exotischen Zielen ist damit über
   die 0 10 39 erreichbar. Folgende Länder in unseren Listen
   betrifft die teils drastische Tarifsenkung:

      * Algerien - 48,00 Pf/Min. (bisher: 115,00 Pf/Min.)
      * Estland - 29,00 Pf/Min. (bisher: 98,00 Pf/Min.)
      * Griechenland - 23,00 Pf/Min. (bisher: 41,00 Pf/Min.)
      * Griechenland (Mobil) - 38,00 Pf/Min. (bisher: 64,00 Pf/Min.)
      * Malaysia - 22,00 Pf/Min. (bisher: 49,00 Pf/Min.)
      * Philippinen - 41,00 Pf/Min. (bisher: 193,00 Pf/Min.)

        Mit diesen Preissenkungen ist Atlantic Telecom der
   derzeit günstigste Anbieter in die genannten Länder im
   offenen Call-by-Call. Eine Anmeldung ist für die 0 10 39
   nicht notwendig. Abgerechnet wird im Minutentakt über die
   Rechnung der Deutschen Telekom.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/atlantic/



9. Talkline: Zwischen 18 und 22 Uhr teurer

        Die Elmshorner Telefongesellschaft Talkline erhöhte
   zum 11. Juni die Abendtarife im Call-by-Call.

        Ab sofort kostet eine Gesprächsminute über die 0 10 50
   zwischen 18 und 22 Uhr 4,30 statt wie bisher 4,00 Pf/Min.
   Damit verliert Talkline die Preisführerschaft in diesem
   Zeitraum. Als Nachfolger teilen sich Arcor, One.Tel und
   o.tel.o den ersten Platz.

>> URL zum Artikel: http://www.tele-fon.de/anbieter/talkline/



Das tele-fon.de Team wünscht Ihnen alles Gute und viel Spass
beim (günstigen) Telefonieren!

Newsletter abonnieren:
 
3 Minuten Zeit und bis zu 150 Euro reicher
Jetzt kostenlos Stromtarife vergleichen und sparen. - Bei www.stromvergleiche.de